headerphoto

RS-232 Schnittstellentester mit Überspannungsschutz

Serielle Signale im Überblick

Mit dem RS-232 Schnittstellentester (Abb. 1) können die seriellen RS232 Signale
(an einer SUB-D 9 Schnittstelle) angezeigt werden.
Der Schnittstellentester wird in eine bestehende serielle Verbindung eingebaut.
Seine beiden Jumperblöcke ermöglichen es, die Signale individuell durchzuschalten.
Ein einfaches, direktes Umstellen von "1:1" auf "Modem" oder "Null-Modem" sowie eine Loop-Back Verbindung ist ohne weiteres möglich und spart zusätzliche Kabel.
Durch seine sieben 2-farbigen Leuchtdioden wird bestimmt, ob eine Signalleitung aktiv ist
(high/low, +/-).

 

Um Messungen (z.B. mit Multifunktionsmessgerät, Oszilloskop...) an der zu testenden Schnittstelle auch im laufenden Betrieb vornehmen zu können, sind eingangsseitig alle Pins der RS232 Buchse 1 zu 1 auf eine Stiftleiste heraus geführt und können von dort komfortabel abgegriffen werden.
Um einen größtmöglichen Schutz zu bieten, ist der RS-232 Schnittstellentester ausgangsseitig (SUB-D Stecker) mit Suppressor-Dioden (Signale gegen GND) und einem Entkoppelkondensator (zwischen Schirm und GND) ausgestattet (Abb. 2). Die Suppressor-Dioden bieten einen Überspannungsschutz, der bei Signallagen ab 18V aktiv wird.
Alle diese Merkmale sind auf einer Fläche von nicht einmal 4,2cm X 9,3cm untergebracht.
Schnittstellentester RS232 Ueberspannungsschutz
Abb. 2: Überspannungsschutz


Die Vorteile des RS232 Schnittstellentester:

  • Individuelle Konfiguration der durch zu schaltenden Signale (Schnellwahl von 1:1, Modem, Null Modem und Loopback durch einfache Jumperbelegung)
  • Optische Diagnoseanzeige der Signale DTR, DSR, RXD, TXD, RTS, CTS und DCD durch übersichtlich angeordnete 2-Farben-LEDs
  • Messkontakte für direkten Zugriff auf die eingangsseitige RS232 SUB-D 9 Buchse (zum Anschluss von Geräten wie Multfunktionsmessgerät, Oszilloskop . . .).
  • Überspannungsschutz durch Suppressor-Dioden an jeder Signalleitung auf Ground und Entkopplungskondensator (wird ausgangsseitig ab einer Signallage von 18V aktiv).
  • Solide Verarbeitung durch hochwertige Bauelemente und professionelles Design.
  • Handliches Format (kleine Abmessungen), um auch an schwer zugänglichen Einsatzorten zu testen.
  • Adapter von DB25 auf DB9 entfallen.
  • Es ist nur noch ein Kabel für alle Tests erforderlich.
  • Zusätzliche Testadapter entfallen, weil diese schon integriert sind.

Durch seine Vielzahl an integrierten Funktionen entfallen bei diesem Schnittstellentester diverse andere Zusatzkomponenten (z.B. Adapter, verschiedene Kabel).
Adapeter von DB25 auf DB9, wie sie bei anderen Schnittstellentestern oft gebraucht werden, sind zusätzliche Fehlerquellen und entfallen hier komplett.

 

Technische Daten

RS-232
Schnittstellentester
Spezifikation
Schnittstellen 1 x RS232 SUB-D 9 Buchse (volle Belegung)
1 x RS232 SUB-D 9 Stecker (volle Belegung)
9 polige Stiftleiste zum Anschluss von Messgeräten
Diagnose-LEDs TXD, RXD, DTR, DSR, RTS, CTS, DCD,
je 2-farbig (gn/rt)
zur Anzeige des Spannungspegels (+/-)
Spannungsversorgung RS232 Schnittstelle
Gehäuse Kunststoffgehäuse
Abmessungen B/H/T Ca. 93/20/42 mm
Betriebs-
/Lagertemperatur
5° C bis 55° C / -10° C bis 70° C
Rel. Feuchte 5 % bis 90 % nicht kondensierend
Überspannungsschutz Überspannungsschutz ab einem Signalpegel von 18V durch Suppressor-Dioden an jeder Signalleitung gegen GND.Schirmseitigen Überspannungsschutz durch Entkopplungskondensator.
Lieferumfang RS-232 Schnittstellentester
10 Jumper
Readme
Bestellnummer 0202021
--> zum Shop